8 mm und Super 8 Filme

Auch in der DDR wurden für den Privatgebrauch 8 mm und später auch Super 8 Filme im großen Umfang hergestellt. Ursprünglich nur in Schwarz-Weiß, später dann auch in Farbe. Das Aussehen der "Filmbüchsen" wurde in den unterschiedlichen Epochen und Auflagen immer wieder überarbeitet. 

Da ich selbst diese Filme nicht sammle, begnüge ich mich damit, diese Filme nur aufzulisten. Mir wurden zahlreiche Bilder der "Filmbüchsen" zur Verfügung gestellt und daher habe ich diese mit eingearbeitet. 

Zu den Projektoren kann ich keine Aussagen machen. Sicher könnte ich mich belesen und dann das Thema weiter ausbauen. Falls ich mal viel Zeit habe, wäre dies sogar denkbar. Derzeit ist dies aber eher unwahrscheinlich.


Zu den einzelnen Filmen

001-009 010-019 020-029 030-039 040-049 050-059 060-069 070-079 080-089 090-099
100-109 110-119 120-129 130-139 140-149 150-159 160-169 170-179 180-189 190-199
200-209 210-219 220-229 230-239 240-249 250-259 260-269      
300-309 310-319 320-329 330-339 340-349 350-359 360-369 370-379    
                   
500-509                  
Die Titel der 600er, 700er und 800er Nummern sind identisch. 
600-609 610-619 620-629
 Normal 8 mm sw.


700-709 710-719 720-729
 Super 8 mm sw.


800-809 810-819 820-829
 Farbfilme (nur super 8 Filme?)



                   
1000-09 1010-19 1030-39 1040-49 1050-59 1060-69 1070-79 1080-89  
                   
1200-09                  
                   
    Sonderfilme wie Vorspanntitel, Blenden, etc.    


In eigener Sache! 

Wer mit Bildern der Filmdosen weiterhelfen kann, einfach Filmdose auf den Scanner und in 300er Auflösung einlesen, sende die Bilder an Mosaikmaxe@freenet.de. Gesucht sind alle fehlenden Filmdosen und auch solche, die qualitativ besser als die bisher abgebildeten sind. Danke.


Die Filmbüchsen der unterschiedlichen Epochen 


Der Pappschuber (in verschiedenen Farben) Die Blechdose (altes Etikett)

>>> bitte über das Bild streichen <<<

  

Die Blechdose (neues Etikett sw.)

  

Die Blechdose (neues Etikett farbig)

  

Die 8 mm und Super 8 Filme unterscheiden sich entweder durch einen Stempelaufdruck, oder später durch die Farbgebung. Ein blaues Label bedeutet Normal 8 und ein grünes Super 8. Die Farbfilme gab es ebenfalls in Normal 8 und Super 8. Erstere hatten ein einfaches, rotbeschriftetes Label und die anderen ein rot gerahmtes mit Szenenbild in der Mitte.

 

Normal 8 Super 8 (mit Stempelaufdruck)

 

 

         
Normal 8 (blau) Super 8 (grün)
     

Die Farbfilme

  

Farbfilm (Normal 8) Farbfilm (Super 8)
   

Die Filme der 600er - 800er Reihe, sowie die Sonderfilme waren in quadratischen Kunststoffdosen verpackt.  

  

Städteserien Sondertitel